Hier werden in loser Folge Artikel oder einfach nur Bilder aus der Tennisabteilung erscheinen:

 

Spieler des Jahres 2017

Seit letztem Jahr haben wir uns entschieden am Ende jeder Saison einen Spieler des Jahres aus unserer Abteilung zu küren. Spieler des Jahres 2017 ist Milan "Mile" Vrban. Wenn irgendjemand aus der Abteilung mit Fug und Recht im positiven Sinn als tennisverrückt bezeichnet werden kann, dann ist es Mile. Er ist mit seiner LK 13 der Spieler mit der höchsten Einstufung in der Leistungsklasse innerhalb der Abteilung. Er spielt mit seinen 70 Jahren natürlich an der Position 1 der Herren 60 (1. Mannschaft) und trifft dort naturgemäß oft auf wesentlich jüngere Gegner, denen er aber auf jeden Fall immer alles abverlangt. Daneben hat Mile auch in diesem Jahr an 4 regionalen Turnieren oder Meisterschaftsrunden teilgenommen und manchen Sieg errungen, der ihm gute LK-Punkte eingebracht hat. Insgesamt kamen in diesem Jahr 365 Punkte zusammen, was seinen Verbleib in der LK 13 garantierte. Höhepunkt war aber sein Sieg bei den Offenen Gütersloher Stadtmeisterschaften für Senioren, den er mit einem 10:3 im Champions-Tiebreak gegen Jürgen Leck vom TC 71 Gütersloh errang. Mile ist unermüdlich auf der Anlage anzutreffen und selbst wenn er allein mit einem Eimer Bälle nur Aufschläge trainiert. Sucht jemand einen guten Spielpartner so empfiehlt es sich immer Mile anzurufen, der sagt selten Nein.

 

 

 

 

 

 

 

Mile auch 2017 erneut Stadtmeister!

Die "Gütersloh-Open" fanden in diesem Jahr wieder auf der Anlage des TC 71 statt und natürlich hatte Milan Vrban wieder gemeldet. Und -Mile kennt das gar nicht anders- wieder musste er in einer seinem Alter nicht entsprechenden Klasse (Herren 60) gegen jüngere Spieler antreten. Nachdem er im Halbfinale mit Jürgen Danielzik den zweiten GTV-Spieler ausgeschaltet hatte, traf er wie zu erwarten im Finale wieder auf seinen "Angstgegner" Jürgen Leck. Diesmal aber gelang das Unternehmen Titelverteidigung auch gegen Jürgen und nach einem 10:3 im abschließenden Champions-Tiebreak konnte Mile den Siegerpokal in Empfang nahmen.
Herzlichen Glückwunsch!

Dem Stadtmeister 2017 Mile gratuliert unser Pressewart Willi Emering (li)

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachruf

Bernd Fritzsche

+11.02.2017

Wir sind tief betroffen.
Sein unerwarteter Tod ist für uns unfassbar.
Er war der langjährige 1. Vorsitzende der Tennisabteilung
im Güterloher Turnverein von 1879 e.V.

 

Mit ihm verlieren wir nicht nur einen guten Freund
sondern auch einen geschätzten Tenniskameraden.
Wir werden ihn sehr vermissen und die gemeinsamen
schönen Jahre werden wir in guter Erinnerung behalten.

Gütersloher Turnverein von 1879 e.V.
Vorstand und Mitglieder der Tennisabteilung
Geschäftsführender Vorstand - Gesamtvorstand

 

 

Spieler des Jahres 2016

Wir haben uns entschlossen, jährlich einen „Spieler des Jahres“ zu küren. Aber wie sollen die Kriterien aussehen? Leistung auf dem Platz spiegelt sich am besten in der Bilanz der Leistungsklassen-Punkte wieder. Wer also hat die meisten Punkte erspielt und steigt in der LK-Bilanz am erfolgreichsten auf? In diesem Jahr keine Frage: Hans Frielinghaus hat bis Ende Juni 950 LK-Punkte erkämpft und steigt damit von der LK 22 in die LK 19 auf. Wir gratulieren Hans ganz herzlich, der diese Punkte nicht nur in Medenspielen der Herren75 sondern auch durch Teilnahme an Senioren-Turnieren erkämpft hat. 

Hans Frielinghaus, Spieler des Jahres (links) mit unserem Sportwart Manfred

 

 

Wir haben einen neuen Platzwart!

Da haben wir noch einmal Glück gehabt! Kurz vor dem Saisonstart 2016 hat uns der bisherige Platzwart (Abteilungsmitglied) mitgeteilt, dass er seine Arbeit nicht mehr fortführen wolle. Die ersten Arbeiten für die Saisoneröffnung 2016 haben daher viele fleißige Abteilungsmitglieder geleistet. Vielen Dank für den starken Einsatz!

Nun haben wir zum 01.05.2016 einen neuen Platzwart gefunden. Und der hat seither außerordentliche Arbeit auf der Anlage geleistet.


Unser Platzwart "Didi" Boudaa 

 

Mile ist Stadtmeister

Wir haben eigentlich nur einen Spieler in unseren Reihen, der es regelmäßig wagt an regionalen Meisterschaftsturnieren teilzunehmen. Mile (Milan) Vrban, der eigentlich fast Herren 70 spielen könnte aber bei den Herren 55 noch immer die Nummer 1 ist, hat auch in diesem Jahr wieder an Stadt-, Kreis-, und Bezirksmeisterschaften teilgenommen. Bei den Gütersloher Stadtmeisterschaften auf der Anlage des TC 71 Gütersloh trat er in der Spielklasse Herren 65 an und konnte sich den Titel des Stadtmeisters erkämpfen. Nach 2 Vorrundenspielen war das Endspiel erreicht, in dem er sich mit 6:3 und 7:5 gegen Helmut Strothotte vom ausrichtenden TC 71 durchsetzen konnte. Die Abteilung gratuliert herzlich!

 

 

Überraschung!!!

Anlässlich ihres runden Geburtstages wurde Jutta Strothotte von Willi Emering mit einem Blumenstrauß von der Ü60-Mannschaft überrascht. Jutta, im Vorstand aktive Vergnügungswartin der Tennisabteilung, bewirtete in den vergangenen Jahren unzählige Male Gastmannschaften sowie natürlich die eigenen Teams mit selbst hergestellten, leckeren Kocharrangements.Ebenso ist sie eine richtig gute Tennisspielerin. Ihre Wettkampfqualitäten mussten auch schon männliche Spieler, innerhalb unserer Sommer-Turniere, zur Kenntnis nehmen! Liebe Jutta, nachträglich nochmals herzlichen Glückwunsch und dass du uns weiterhin mit deinen Kochkünsten und deiner unersetzlichen Arbeit im Vorstand erhalten bleibst!

 

25 Jahre Sportwart

Manfred Strothotte fungiert seit 1989 als Sportwart der Tennisabteilung. Neben seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Sportwart, ist der Dänemark-Fan auch in Sachen Geo-Caching unterwegs. In der Adventszeit hat er einen festen Platz in der Adventssängermannschaft "Nordhorn".

Allerdings haben wir (die Tenniscrew) ihn noch nie im Clubheim singend erlebt... Was wird uns da vorenthalten?

Er managt nicht nur die im Mai/Juni stattfindenden Medenspiele, sondern auch die von Juli bis Oktober mit großer Beliebtheit stattfindenden Sommercup-Turniere.Bescheidenheit, Erfahrung, Fleiß, Intelligenz und Sachverstand sind die Merkmale des pensionierten Hauptschullehrers. Dadurch ist er ein wichtiger und beliebter Eckpfeiler in der "Turner-Tennis-Familie" geworden. Zusammen mit seiner Frau Jutta (siehe Kurzbericht "Überraschung") organisieren die beiden Strothottes auch die mehrmals im Jahr stattfindenden "Gourmet-Abende". Hier werden sie tatkräftig von Jutta Landwehr, Werner Gierhake und Sabine Gallach unterstützt. Also, bei uns ist immer etwas los!

Im Namen der gesamten Tennisabteilung gratuliert unser Boss Bernd Fritzsche.

 


Was macht der da? Mile spült den Staub der Saison weg!

 

 

 


unser Trainer Reini bei der Platzpflege